Deutschenglishpolnisch

IMPRESSUM
Unsere Produkte schaffen Zukunft

Zulassung von Chromtrioxid (EC 215-607-8; CAS 1333-82-0)

Das CTAC Submission Consortium freut sich mitzuteilen, dass die ECHA Ausschüsse für Risikobeurteilung (RAC) und Sozioökonomische Analyse (SEAC) im September 2016 der Europäischen Kommission (Kommission) empfohlen haben, die Zulassungen für die von den Konsortiumsmitgliedern beantragte Fort-setzung der 6 Verwendungen von Chromtrioxid (siehe Tabelle 1) zu erteilen, weil der sozioökonomische Nutzen der Weiterverwendung den Gesundheits- und Umweltrisiken überwiegt.

Tabelle 1 Die Joint Application umfasst alle Verwendungen des CTAC Dossiers

 Nr. der Verwendung

Beschreibung der Verwendung

Beantragter Zulassungs-zeitraum

von RAC/SEAC empfohlen

1

Formulierungen und Herstellen von Mischungen

12 Jahre und mehr

7 Jahre

2

Funktionelles Verchromen

12 Jahre

7 Jahre

3

Funktionelles Verchromen mit dekorativem Charakter

7 Jahre

4 Jahre

4

Konversionsschichten für Anwendungen im Bereich Luft- und Raumfahrt, ohne Bezug zu Verwendungen funktionelles Verchromen und funktionelles Verchromen mit dekorativem Charakter

12 Jahre

7 Jahre

5

Konversionsschichten (außer ETP) für Anwendungen in verschiedenen Industrien, namentlich Bausektor, Auto-motive, Metallbearbeitung und Maschinenbau

7 Jahre

4 Jahre

8

Passivierung von „Tin-plated steel“ (ETP)

4 Jahre

4 Jahre


Die Kommission arbeitet nun aktiv an den Entscheidungsentwürfen, die mit den Mitgliedsstaaten abgestimmt werden müssen. Da es keine rechtliche Frist für die Entscheidung der Kommission gibt, ist auch wie schon in der Vergangenheit in anderen Fällen damit zu rechnen, dass die Zulassungsentscheidungen eventuell erst nach dem Ablaufdatum (Sunset Date) vom 21. September 2017 verkündet werden.

Sollte es zu einer Verspätung kommen, sieht Artikel 58(1)(c)(ii) REACH jedoch vor, dass diejenigen nachgeschalteten Anwender, die von den Antragstellern direkt oder indirekt beliefert werden, ihre Verwendungen über das Ablaufdatum hinaus bis zur Entscheidung der Kommission fortführen können. In einem solchen Fall ist jedoch zu beachten, dass die Fortsetzung der Verwendung nur insofern gestattet ist, als dass die Verwendung sich im Anwendungsbereich des Zulassungsantrags befindet.

Zusammen mit mehreren europäischen und nationalen Verbänden sowohl der Anwender als auch der herstellenden Industrie arbeitet das CTACSub Consortium zur Zeit an einer Sammlung von Informationsblättern mit Beschreibungen bewährter Praktiken, die in einer leicht verständlichen Form die empfohlenen Risikominimierungsmaßnahmen und operationellen Bedingungen bei den Anwendern im Rahmen der Zulassungsanträge darstellen. Diese Blätter werden voraussichtlich im Juni zum Herunterladen bereitgestellt werden.

Stand: Mai 2017